Audi Quattro und kein Ende (mit sponsored Video)

Wer kennt ihn nicht - den legendären Audi 100 Quattro Werbespot? der rote Audi fährt die schneebedeckte Ski-Schanze in Pitkävour (Finnland).
Audi Quattro
Audi Quattro Skischanze

Bei Werbern gilt dieser Spot aus dem Jahre 1986 als ganz großer Wurf. Millionen Menschen sahen ihn und ebensoviele diskutierten darüber ob dies denn Möglich sei oder ob es wohl der Trick sei. Zumal man eindeutig ein Seil am Auto erkennen konnte. Mittlerweile ist klar: das Seil war nur zur Sicherung angebracht, falls der damalige Fahrer Harald Demuth auf der Schnze in Bedrängnis geraten sollte.

Der bekannte Spot erntete viel Lob und wurde unter anderem bei den Werbefilmfestspielen in Cannes ausgezeichnet.

Der Spot war so erfolgreich, dass es im Jahre 2005 ein Remake gab - wieder fuhr ein Audi Quattro einen Schanzenturm - diesmal im finnischen Kaipola - hinauf. Belohnt wurde der Herateller mit einem Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde.

Da auch das Remake so erfolgreich war, soll der legendäre Audi 100 quattro Spot aktuell in einer digitalen Kampagne fortgesetzt werden. Dazu haben die Werber die "Audi Quattro Chalenges" ins ausgerufen. Der Quattro Allradantrieb wird sich neuen Herausforderungen stellen und beginnt mit einer "tow-skiing challenge", in der ein Audi SQ5 TDI den Freeski-Champion Roy Kittler über diverse Hindernisse und Sprungschanzen der Alpen zieht.

Umgesetzt hat den neuen Spot die Filmproduktion HelliVentures unter Anleitung des Kanadischen Regisseurs David Tindale.

Video by Audi

disabledblock

 

disabledblock