Für die Übergangszeit sind Lederjacken nahezu perfekt!

Sehr sehr langsam, ja fast schon schleppend, aber sicher macht der Winter seiner Herrschaft in Deutschland ein Ende und lässt uns frei nach Draußen gehen.
<a href="http://de.fotolia.com/id/21829564" title="" alt="">runzelkorn</a> - Fot
<a href="http://de.fotolia.com/id/3434956" title="" alt="">Blacqbook</a> - Fotol
<a href="http://de.fotolia.com/id/20519291" title="" alt="">El Gaucho</a> - Foto

Trotz der recht frischen Temperaturen, scheint der Schnee so gut wie verschwunden und die Sonne kommt immer häufiger hervor. Kaum verwunderlich, dass viele Menschen sich nun freuen, endlich die dicken Wintersachen im Schrank nach hinten packen zu dürfen und ihre Übergangsmode aufstocken, um auch bei sonnigem dennoch kalten Wetter modern und schick gekleidet zu sein.

Dies ist zwar nicht immer ganz so einfach. Allerdings kann man die richtigen Jacken für dieses Wetter einfach finden. Insbesondere die Herren haben es hier nicht ganz so einfach, denn im Gegensatz zu den Frauen-Modellen, gibt es keine alzu große Auswahl für die Herren der Schöpfung. Die optimale Jacke für diese Zeit,in der sich Sonne und Wind nicht einig werden, wer von beiden nun bleibt, sind Lederjacken die es in verschiedenen Farben und in den unterschiedlichsten Gestaltungen gibt, die passende Hülle für Draußen. Sie sind warm genug, aber nicht zu warm, dass man in ihnen schwitzen müsste, noch dazu entsprechen sie auch noch genau der derzeitigen Mode, die leicht rockig angehaucht ist.

Also mit Lederjacken kann man bei diesem noch recht frischen Sonnenschein eigentlich nicht viel falsch machen und sich noch dazu sicher sein, dass man eine gute Figur darin machen wird.

disabledblock

 

disabledblock